Der große Schatz Vertrauen

„Wenn du einem Menschen vertrauensvoll begegnest, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich dieser Mensch auch vertrauenswürdig verhält. Aber du musst den ersten Schritt machen. Es geht in beide Richtungen.“
(Professor Christian Bjørnskov, Ökonom, Universität Århus, Dänemark)

Vertrauensvolles Handeln schafft vertrauenswürdige Menschen. Denn da, wo man Vertrauen als Grundstein der Beziehung erfährt, fühlen sich die Menschen diesem Wert auch verpflichtet. Ob politisch, geschäftlich oder privat. Die Fähigkeit, seinen Mitmenschen zu vertrauen steigert das Zufriedenheitsniveau eines Menschen um 18 Prozent. Ungefähr denselben Effekt hat eine Gehaltsverdoppelung. Vertrauen ist die Basis für Gemeinschaft. Für ein Gefühl der Verbundenheit mit Ihrem Unternehmen. Für gute Kundenbeziehungen. Für eine reibungslose Kommunikation und eine fruchtbare Zusammenarbeit.

Nebenbei ist das Gefühl einer starken Verbundenheit mit anderen Menschen – das WIR-Gefühl – auch der unschlagbare Sieger unter den Glücksbringern. Und dass glückliche Mitarbeiter von 97% der Arbeitgeber als engagierter geschätzt werden, ergab eine Studien des Unternehmens Stepstone. „Wenn ein Mensch erleben muss, dass ihm Verbundenheit mit anderen verwehrt wird, dann empfindet er seelische Schmerzen. Sozialer und körperlicher Schmerz werden in den gleichen Bereichen des Gehirns registriert. So tief sind wir im Sozialen verankert. Uns gibt es als Einzelwesen gar nicht“, so der Neurobiologe Professor Gerald Hüther.

Das Publikum lernt den Wert von Vertrauen und beziehungsorientiertem Handeln schätzen.