Über mich

Mein Ziel: Ich möchte meinen Beitrag zu einem glücklichen Deutschland leisten.

Dass dies nur möglich ist, wenn wir anderen Werten mehr Priorität einräumen, als wir dies speziell in Deutschland gewöhnt sind, wurde mir spätestens nach meiner Reise durch die 13 glücklichsten Länder der Welt bewusst.

Als Halbholländerin habe ich über 15 Jahre in zwei Ländern zwischen äußerst zufriedenen Menschen gelebt: den Niederländern und den Mexikanern. Nach meiner Rückkehr im Jahre 2009 hat mich die Frage beschäftigt, warum Menschen in gleichen oder objektiv misslicheren Umständen mehr Lebensfreude erfahren als wir in Deutschland. Weshalb klagt der eine gramgebeugt, während der andere mit einem Schulterzucken in die Hände spuckt und einfach weiter macht?

Schnell gelangte ich zum Schluss, es muss das Glück sein, die subjektiv erfahrene Lebensqualität. Doch was bedingt das Glück? Was macht Menschen zu glücklichen und lösungsorientierten Individuen? Privat, im Job oder in der Freizeit? Sicher keine Kalendersprüche oder ein paar Tage Extra-Urlaub pro Jahr. Im Jahre 2013 habe ich mich deshalb auf die Reise in die 13 glücklichsten Länder der Welt gemacht, um mich bei Laien, Korrespondenten und Wissenschaftlern schlau zu machen. Das Ergebnis dieser Reise wurde 2015 ein Bestseller.

Mein Ziel ist es, dass jeder Mensch eigenverantwortlich für sein Glück Sorge trägt. Ich möchte das Bewusstsein der Menschen für ihre eigene Freiheit und ihren Handlungsspielraum schaffen. 2016 bis 2018 war ich deshalb nochmal unterwegs. Diesmal bei unsern Nachbarn, den Skandinaviern, uns vermeintlich so ähnlich. So viel kann ich verraten: Nein, also das sind sie nun wirklich nicht. Mehr dazu gibt’s es bald im neuen Buch: “Acht Stunden mehr Glück”.

Ich bin gebürtige Heidelbergerin und studierte Kunsttherapeutin (NL). Seit Sommer 2018 lebe ich mit meiner Tochter Elisa in Stockholm. Ich liebe gemeinsames Kochen, Schreiben, Sport und Reisen – na klar. Andere Menschen sind mein Brunnen der Inspiration. Am allermeisten allerdings meine Tochter und … meine Freiheit. Nach diversen (Management-)Jobs habe ich sie mir deshalb auch genommen, die Freiheit Bücher zu schreiben, ein wenig weiter weg zu wohnen und die Menschen in meiner Heimat Deutschland auf der Bühne (hoffentlich) immer wieder zu inspirieren.

Das ist für mich Glück.

Youtube

Interviews und Impressionen. Film ab …

Broschüren